Ratenkauf ohne Schufa für einen Fernseher

Ratenkauf ohne Schufa für einen Fernseher

 

Die technische Entwicklung bei Fernsehern ist sehr groß. Die technischen Möglichkeiten wecken bei vielen den Wunsch, einen neuen, modernen Fernseher zu besitzen. Da diese TV-Geräte sehr teuer sind, müssen die meisten über einen Ratenkauf finanziert werden. Wer bereits einen Schufa-Eintrag hat, wird von vielen Händlern und Versandhäusern abgewiesen. Daher nehmen einige Menschen die Angebote in Anspruch, einen Fernseher mit einem Ratenkauf ohne Schufa zu finanzieren.

 

 

Warum zahle ich mehr?

 

Der Preis für den Fernseher erhöht sich in den meisten Fällen deshalb, weil die Raten und die Zinsen hierfür entsprechend hoch angelegt sind. Während man bei anderen Anbietern Raten in 3 oder 6 Monaten zurückzahlen kann, so gibt es bei Anbieter, die Ratenkredite ohne Schufa möglich machen, die Auswahl mehrerer Jahre. Je länger ein Ratenkredit läuft und je höher die Zinsen sind, umso höher wird letztendlich die Summe, die man tatsächlich für das Gerät gezahlt hat.Diverse Finanzinfos über Raten- Kredit- und Zinsen.

 

 

Wo sind die Haken?

 

Der größte Haken ist, dass man die Zinsen nicht senken kann, indem man mehrere Raten auf einmal zahlt. In einigen Fällen kann es nämlich vorkommen, dass man einen anderen Ratenvertrag angeboten bekommt, wenn man über einen langen Zeitraum einen höheren Betrag zahlen kann, als ursprünglich berechnet. Dies ist bei Ratenkäufen ohne Schufa eher selten der Fall. Darüber hinaus geht man eine längere Zahlungsverpflichtung ein, als dies bei anderen Ratenverträgen der Fall wäre. Zudem besteht bei Ratenverkäufen ohne Schufa-Eintrag immer die Gefahr der Überschuldung. Letztlich gibt es bei einigen Anbietern eine Zinsstaffelung. Dies bedeutet, dass die Zinsen moderat sind, je kürzer die Laufzeit ist. Dann jedoch sind die monatlichen Raten meist höher, als das, was der Verbraucher zahlen könnte. Zahlbare Raten sind meist nur zu überhöhten Zinssätzen zu erhalten.